Bürgeramt Trauzimmer
Bürgeramt Büro

2015-2017

SANIERUNG BÜRGERAMT HISTORISCHES RATHAUS | RAVENSBURG

Das bestehende Gebäude wurde 1386 bei der Erweiterung der mittelalterlichen Stadt an der damaligen Stadtmauer an Stelle älterer Häuser errichtet. Nach dem Ende des alten Reiches und dem damit einhergehenden Verlust der Reichsunmittelbarkeit verlor das Rathaus seine Bedeutung als wichtigster Handelsplatz der Reichstadt. Stattdessen wurden zunehmend Verwaltungsräume benötigt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Rathaus deshalb grundlegend umgebaut. Das gesamte Gebäude, das sich zu diesem Zeitpunkt innen wie z.T. auch außen im Gewand des 18. Jahrhunderts präsentierte, wurde nun im Stil der Gotik umgebaut, ohne allerdings die ursprüngliche Offenheit der Erdgeschoßzone zu den angrenzenden Straßen wieder herzustellen.

Bei der letzten, umfassenden Umgestaltung aus den Jahren 1929/1930 wurde im Innern durch die Anlage eines Lichthofes, der Verwendung von hellem Muschelkalk als Bodenbelag und des Einbaus von Fenstern in Innenwänden versucht, möglichst viel Licht und Offenheit in die mittlerweile demokratischen Amtsstuben zu bringen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind einerseits aus Platzmangel, andererseits aus Erwägungen des Brandschutzes ehemals freie Bereiche zugebaut worden.

Bauherr
Stadt Ravensburg, vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Rapp

Leistungsumfang
LPH 1-8

Bürgeramt RV